Erfahrungen in völliger Dunkelheit – Eine neue Bewusstseinserfahrung durch Dunkelretreat

In einem vergangen Artikel habe ich bereits über Katrin Jonas und ihr Buch „Meditation hilft heilen“ berichtet. Nun möchte ich Euch eine ganz neue Erfahrung der Meditation vorstellen: Das Dunkelretreat. Bei dieser Art von Therapie handelt es sich nicht um klassische Schulmedizin, sondern vielmehr um eine besondere Erfahrung mit einem Selbst. Dabei hält sich eine Person für einen bestimmten Zeitraum in einem völlig abgedunkelten Raum auf. Selbstfindung als auch die Möglichkeit, Verborgenes zu entdecken, stehen hier im Vordergrund. Sowohl guten als auch negativen Erfahrungen und Erinnerungen soll währenddessen gelassener entgegen gewirkt werden können. Frau Saskia John, Heilpraktikerin aus Brandenburg, führt regelmäßig Dunkelretreats durch. Mit ihr habe ich mich in Verbindung gesetzt und Interessantes zu dieser neuen Bewusstseinserweiterung erfahren.

Meditieren mal auf eine ganz neue Art: Das Dunkelretreat. Eine Bewusstseinserweiterung in völliger Dunkelheit. 

Was bedeutet Meditation?

Dunkelretreat

Dunkelretreat

Im Ursprung bedeutet Meditation „nachdenken, nachsinnen und überlegen“. Dabei handelt es sich um eine spirituelle Praxis, bei dem Geist und Seele Ruhe finden sollen. Mit Hilfe von Achtsamkeits- und Konzentrationsübungen kann eine Meditation das Bewusstsein erweitern und im besten Fall zu einem „Einssein“ mit sich, seinem Körper, Geist und Seele führen. Das Dunkelretreat nimmt diese Gedanken auf und erweitert den spirituellen Prozess der Meditation in dem äußere Reize völlig ausgeschlossen werden. Auf meiner Beautyfibel erfahrt Ihr nicht nur alles rundum Beauty und Körperpflege, sondern auch mehr zum Thema Gesundheit, Haushalt, Liebe oder Tiere.

Heilpraktikerin Saskia John als erfahrene Therapeutin für das Dunkelretreat

Frau John entstammt der ehemaligen DDR, in der Materialismus und Gehorsam das tägliche Bild zeichneten. Erst geordnete Bahnen

Dunkelretreat

verfolgend, war der Mauerfall auch für Frau John eine Wende. Sie beschäftigte sich mehr mit Hypnose und bemerkte einen großen Wissensdurst nach allem Neuen. So kam es zu Reisen nach Japan und China, die den Weg zu ihren heutigen therapeutischen Ausrichtungen ebneten.

Grenzerfahrung Dunkelretreat: In den Tiefen meiner...
5 Bewertungen
Grenzerfahrung Dunkelretreat: In den Tiefen meiner...*
  • Saskia John
  • Herausgeber: tao.de in J. Kamphausen
  • Gebundene Ausgabe: 456 Seiten

Zahlen und Fakten zur Meditation im Allgemeinen

Das Magazin Focus hat einen großen Artikel zu verschiedenen Fakten rund um das Meditieren veröffentlicht, die ich Euch hier zusammengefasst habe:

  • Fakt 1: Meditation hilft bei psychischen Störungen, chronischen Schmerzen und Krebs
  • Fakt 2: Religiöse Wurzeln – moderner weltlicher Kontext
  • Fakt 3: Studien belegen Veränderungen im Gehirn durch Meditation
  • Fakt 4: Meditation setzt früher an als andere Entspannungstechniken
  • Fakt 5: Fokussieren und defokussieren als zentrale Mechanismen
  • Fakt 6: Meditation hilft bei der Suchtentwöhnung
  • Fakt 7: Meditation braucht Übung
  • Fakt 8: Krankenkassen bezuschussen einige Meditationsformen

Voraussetzungen für diese neue Bewusstseinserweiterung

DunkelretreatWer ein Dunkelretreat durchführen möchte, sollte eine stabile Psyche besitzen als auch in guter körperlicher Verfassung sein. Obgleich es kein explizites Dogma für die Ausführung des Dunkelretreat gibt. Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, ob er bereit ist sich diesem eindrucksvollen Ereignis zu stellen. In völliger Dunkelheit werden die verschiedensten Phänomene, Eindrücke und Erfahrungen wahrgenommen und verarbeitet. Die Aufmerksamkeit wird durch die Dunkelheit nicht nach Außen, sondern nach Innen gerichtet. Mehr zum Thema Fußpflege könnt Ihr auch hier in Erfahrung bringen, wenn Ihr mögt.

Reinigung von Körper, Geist und Seele

Der Geist wird klarer und nimmt tief liegende Welten des eigenen Seins wahr. In Verbindung Dunkelretreatmit einer Fastenkur, werden diese Eindrücke noch verstärkt. Der Bewusstseinshorizont wird erweitert. Das Dunkelretreat führt zu einem reinigenden Effekt für Körper, Geist und Seele.Tief verborgene Gefühle und Wahrheiten können zum Vorschein kommen. Durch die Dunkelheit sollen diese wieder ans Licht geführt werden.

Durchführung des Dunkelretreats als Erlebnis

Nach einem ersten Gespräch und Kennenlernen, zieht der Meditierende in den Dunkelraum. Dort löscht er gemeinsam bei einem Ritual mit Frau John das Licht. Dann kann das Sein und die Ruhe genossen werden. Einmal am Tag kommt die Begleiterin für jeweils eine Stunde in den Raum, um über die Erfahrungen und Prozesse während des Dunkelretreat zu sprechen. Am letzten Tag wird besprochen, wann der Dunkelraum verlassen wird. Handys oder sonstige äußere Einflüsse werden während der Zeit der Realisierung ausgeschlossen.

Wenn Ihr selbst einmal eine Dunkeltherapie durchführen möchtet, könnt Ihr Euch ebenfalls vertrauensvoll an Frau John wenden.

Kontakt 

Frau Saskia John

Beethovenstr. 49
14513 Teltow
Tel: +49 (0)3328 33 214 33
Mail: info@saskiajohn.de